Pokerkoffer

Poker übt auf viele Menschen einen ganz besonderen Reiz aus. Es handelt sich hierbei um eines der bekanntesten und beliebtesten Kartenspiele. Poker wird mit 52 Karten gespielt. Das Angebot rund um Poker ist vielfältig. Ein Pokerkoffer beinhaltet vor allem die Spielkarten, Pokerchips und vieles mehr, was man für eine gemütliche Pokerrunde benötigt. Eine beigefügte Anleitung erklärt allen Anfängern die Spielzüge und verrät Tricks und Tipps. Bei einigen Modellen müssen die Chips noch extra gekauft werden.

Pokerkoffer

Nutzen eines Pokerkoffers

Ein Pokerkoffer ermöglicht jederzeit einen perfekten Spielabend in den eigenen vier Wänden. Gemeinsam mit Freunden in geselliger Runde macht Poker viel Spaß. Natürlich kann der Pokerkoffer auch genutzt werden, um neue Tricks und Tipps auszuprobieren, bevor um Echtgeld gespielt wird. Der Spielspaß wird durch den Kauf eines Pokerkoffers einfach mit nach Hause geholt.

Unterschiedliche Modelle

Es gibt die unterschiedlichsten Pokerkoffer Modelle zu kaufen. Es handelt sich hierbei um spezielle Koffer, die für die Aufbewahrung aller elementaren Pokerspielbestandteile zuständig sind. Viele Modelle verfügen über eine Einlage aus Schaumstoff oder Filz. Die Einlagen sorgen dafür, dass alle Materialien geschützt sind und geordnet im Koffer bleiben. Für Einsteiger eignen sich besonders Koffer, die komplett gefüllt sind. Wichtig ist die vollständige Anzahl der Karten, verschiedene Pokerchips und eine umfangreiche Anleitung. Beim Poker gibt es verschiedene Spielvarianten, die in der Anleitung beschrieben sein sollten. In einigen Pokerkoffern sind auch Würfel enthalten. Diese werden für reguläre Pokerspiele gar nicht benötigt. Es handelt sich hierbei meistens um fünf Standardwürfel, die für sogenannte Würfelpokerspiele gedacht sind.

Chips machen Pokerspiele realer

Wenn nicht um Echtgeld gespielt wird, dann bietet sich die Nutzung von Pokerchips an. Mit ihrer Hilfe können die Einsätze getätigt werden. In den meisten Pokerkoffern sind die Chips in vier oder mehreren Farben vorhanden. Einige Modelle bieten Chips, die einen Eisenkern beinhalten. Chips von günstigen Modellen sind in der Regel nicht so hochwertig hergestellt, sondern bestehen aus Plastik und sind wesentlich leichter. In hochwertigen Pokerkoffern sind Chips mit einem Wertaufdruck enthalten. Damit macht das Spielen richtig Spaß und die Chips lassen sich vor dem Spiel besser aufteilen. Sogenannte Laserchips verfügen über ein reflektierendes Design, der häufig durch einen speziellen Aufkleber erzeugt wird.

Pokerchips

Stabile Karten sind vorteilhaft

Gerade wenn häufiger in geselliger Runde mit Freunden Poker gespielt wird, dann sollten die Karten sehr robust sein. Abgeknickte Ecken oder abgeschabte Motive sehen nicht unbedingt einladend aus. Die Karten sollten aus einem stabilen Karton bestehen oder über eine Plastikbeschichtung verfügen. Viele Pokerkoffer beinhalten zwei Decks Karten mit typisch anglo-amerikanischen Bezeichnungen. Zusätzlich sind 3 Joker vorhanden, die das Spiel noch interessanter machen. Nur in teuren Modellen gibt es stabile Karten, die aus Vollplastik hergestellt werden.

Kartenmischmaschine

Fazit: Ein Pokerkoffer muss viel aushalten

Ein Pokerkoffer sollte also komplett und stabil sein. Gerade die Karten sollten eine schöne Optik haben und gut in der Hand liegen. Karten mit einer Plastikbeschichtung sind für lustige Pokerrunden ideal. Der Koffer an sich sollte robust und widerstandsfähig sein. Er muss das Innenleben vor Staub und Feuchtigkeit schützen können und Ordnung bei den Karten und Chips halten.